Sechs Strategien, die eigene Leistung in Ihrer Dissertation aufzuwerten

Zeigen Sie Ihre eigene Leistung Ihrer Arbeit

Die Hindernisse, die einer erfolgreichen Präsentation der eigenen Leistung in Ihrer Doktorarbeit im Wege stehen, zu erkennen ist der erste Schritt; sie auszuräumen bedarf es nun praktischer Strategien. Haben Sie sich entschieden, das Versteckspiel aufzugeben, Ihre ängstliche Bescheidenheit abzulegen?

Konzentrieren Sie sich jetzt mit kühler Distanz auf Ihre Diss und stellen Ihren originären Beitrag zur Schau! Zeigen Sie, was Sie geleistet haben, welchen Wert Ihre Doktorarbeit hat und welche Schätze sie beinhaltet!

Wie können Sie den Wert Ihrer eigenen Leistung hervorheben?

Seien Sie sich bewusst, dass Ihr Text dazu bestimmt ist, von einem Menschen gelesen zu werden.

Aber dieser Mensch ist genauso wie Sie jemand, der es eilig hat.

Dieser Mensch hat eine Vielzahl von Dingen zu tun – und eine Vielzahl von Texten zu lesen.

Helfen Sie dem Leser Ihrer Doktorarbeit, schnell zu erkennen, was an Ihrer Arbeit originell ist, was diese von anderen unterscheidet.

Heben Sie die Originalität hervor, zeigen Sie die Bedeutung Ihres Textes, indem Sie jener einen vorteilhaften und sichtbaren Platz geben.

Einen großen roten Pfeil können Sie natürlich nicht setzen. Was können Sie also tun?

Hier sind ein paar Ideen – die Schätze in Ihrer Doktorarbeit sichtbar zu machen!

Der Literatur review: die Gelegenheit, sich zu positionieren

Ein wesentliches Element, die Originalität Ihrer Arbeit zu akzentuieren, ist die Literatur review oder Forschungsbericht – wenn Sie eine schreiben, da nicht alle Fächer eine solche verlangen.

In der Literatur review präsentieren Sie den neuesten Stand der Forschung, sammeln gleichsam das zu Ihrem Thema verfügbare Wissen und erzeugen allein durch die Zusammenstellung neues Wissen: Überprüfen Sie also, was andere getan haben, und zeigen Sie, wo Sie stehen und warum Ihre Arbeit notwendig ist.

Eine gute Literatur reviewt hat die Aufgabe zu zeigen, wie sich Ihre Arbeit von anderen abhebt – vielleicht um diese zu ergänzen, herauszufordern, zu korrigieren, zu innovieren.

Kurzum: Ihre Literatur review muss die Wichtigkeit und Originalität Ihrer Arbeit hervorheben.

Die Einleitung: die Erwartung des Lesers
auf einen originellen und lesenswerten Text steuern

Unabhängig davon, ob Sie nun eine Literatur review anfertigen oder nicht, die Einleitung ist insofern die Visitenkarte Ihrer Doktorarbeit, als sie Ihre Eigenleistung vorstellt und akzentuiert.

Die Einleitung stellt Ihre Forschung nicht nur in einen breiteren wissenschaftlichen Kontext, sondern bietet Ihnen die großartige Gelegenheit, sich in Ihrem Fachgebiet zu positionieren.

Nutzen Sie die engagierte Darstellung des Ausgangsproblems, Ihrer Motive und Forschungsfrage, um dem Leser zu verdeutlichen, dass die Originalität Ihrer Arbeit seine volle Aufmerksamkeit verdient.

Und verwenden Sie sowohl diesen Problemaufriss wie auch die Einordnung Ihrer Position in die Forschungslage, um den Wert Ihrer Arbeit herauszustreichen.

Das Fazit: ein privilegierter Ort, den Wert Ihrer Arbeit zu betonen

Auch das Fazit ist ein Abschnitt, den Sie unbedingt nutzen müssen, um die Originalität Ihrer Arbeit hervorzuheben.

Gewöhnlich fasst das Fazit die wesentlichen Punkte Ihrer Doktorarbeit zusammen, beantwortet die in der Einleitung gestellten Frage und bietet eventuell eine Lösung oder mehrere mögliche Lösungen für das Ausgangsproblem an.

Stellen Sie Ausgangsproblem und im Fazit präsentierte Antworten und Lösungen von vornherein in den Kontext der Forschung, so können Sie explizit auf diesen größeren Zusammenhang verweisen, um das Interesse der Leser zu wecken.

Diese Kontextualisierung ermöglicht es Ihnen somit sowohl den Unterschied zu anderen Arbeiten als auch die Originalität Ihres Textes hervorzuheben.

Leider bekomme ich viel zu viele Schlussfolgerungen zu sehen, die sich auf eine bloße Zusammenfassung der These beschränken. Es ist schade, diesen Abschnitt nicht zu verwenden, um Ihrer Arbeit ein letztes Mal im Text hervorzuheben.

Denken Sie daran, dass das letzte Kapitel häufig zuerst gelesen wird und der letzte Satz eines Textes derjenige ist, der sich in das Gedächtnis des Lesers einprägt, der ihn mitreißt.

Stellen Sie also sicher, dass der letzte Satz dem Leser mitteilt, wie wertvoll Ihre Arbeit ist!

Der Titel: stellt den ersten Kontakt mit dem Leser dar

Wie viele Doktorarbeiten wurden, weil nie neuformuliert, mit nichtssagenden, schlampigen Titeln abgegeben?

Der Titel markiert den allerersten Kontakt zwischen Ihnen und Ihrem Leser.

Machen Sie den Leser begierig und neugierig, Ihre Arbeit sofort zu lesen: Zeigen Sie ihm sogleich Bedeutung, Originalität – den Wert Ihrer Arbeit.

Nehmen Sie sich also Zeit, einen Titel zu formulieren, der überzeugend genug, die Neugier des Lesers zu wecken – und ihm explizit sagt, was in Ihrer Arbeit neu ist.

Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, die der Titel darstellt, um den Wert Ihrer Arbeit hervorzuheben.

Vervielfältigen Sie innerhalb Ihres Manuskripts die Möglichkeiten, den Wert Ihrer Arbeit zu unterstreichen

Im Manuskript gibt es verschiedene Möglichkeiten hervorzuheben, was in Ihrer Arbeit einzigartig, wichtig und beachtenswert ist.

Wenn Ihr Fachgebiet Illustrationen, Tabellen und Grafiken zulässt, nutzen Sie die Gelegenheit, um auf die eine oder andere Weise zu zeigen, was den Wert Ihrer Arbeit ausmacht: Ein Leser, der es eilig hat, blättert zunächst in Ihrer Doktorarbeit, und sein Blick wird von Bildern, Grafiken usw. gefangen.

Lassen Sie diese Bilder sprechen, um den Wert Ihrer Arbeit zu zeigen.

Andererseits sollten insbesondere die Kapitel Ihrer Arbeit, die die Originalität und Bedeutung Ihrer Arbeit zum Ausdruck bringen, dem Leser sofort ins Auge fallen: Geben Sie ihnen aussagekräftige Titel.

Geben Sie Ihrer persönlichen Leistung Ausdruck

Warten Sie nicht, bis Sie Ihr Manuskript fertiggestellt haben, um darüber nachzudenken, was Ihre Arbeit von anderen unterscheidet.

Warten Sie nicht, bis Sie fertig sind, um sich zu fragen, was Ihre Arbeit so wertvoll macht.

Warten Sie nicht, bis Sie in der Verteidigung gefragt werden, worin Ihr Beitrag – und worin die Originalität Ihrer Arbeit besteht.

Ihre Arbeit ist interessant zu lesen, weil sie sich von anderen unterscheidet, weil sie innovativ ist, Fragen stellt, die so noch nicht gestellt wurden, Lösungen anbietet, die originell und neuartig sind.

Oft, wenn Sie jahrelang an einem Thema arbeiten, vermögen Sie nicht die Einzigartigkeit dessen zu erkennen, was Sie tun: Es ist so vertraut, dass es banal erscheint.

Deshalb ist es gut, Außenstehende um Hilfe zu bitten: Diese werden Ihnen helfen, die Schätze in Ihrer Arbeit (wieder) zu entdecken.

Überlegen Sie, wie Sie die Schätze Ihrer Arbeit herausstellen können, bevor Sie Ihr Konzept entwickeln.

Dann werden Sie sich in Lage sehen, eine effektive und überzeugende Schreibstrategie vorzubereiten und auszuführen.

Eine Schreibstrategie, die diese Schätze hervorhebt.

Plus: Indem Sie von vornherein die Akzente festlegen, erkennen, was Ihre Arbeit originell macht, können Sie in Ihrer Doktorarbeit betonen, was Ihr Werk ist, Ihr persönlicher Beitrag.

Wie Sie einen leserfreundlichen Text schreiben erfahren Sie in mein Buch Wissenschaftlich arbeiten Schritt für Schritt.

P.S. : Gut vorbereitet, ist halb geschrieben

  • 13/06/2021

Leave a Reply 0 comments